Awareness Blog

Poesiebuch auf der Leipziger Buchmesse

Mein Buch wurde auf der Leipziger Buchmesse vorgestellt! ūüôā Leider war ich nach meiner 4. Sch√§del-OP zu schwach, um selbst zur Messe zu fahren, aber ich wurde von meinem lieben Freund, Literaturkenner und engagierten Mitglied der Erik-Neutsch-Stiftung aus Deutschland Hans-Joachim Lindner bestens vertreten. Er war gemeinsam mit meinem Verlagsteam von Bibliothek der Provinz am Ausstellungsstand vor Ort in Leipzig. Heuer war √Ėsterreich Gastland unter dem Motto “Mea ois wia mia”. 286 000 BesucherInnen waren vom 27.-30. April 2023 am Messegel√§nde und erfreuten sich an brisanten Vortr√§gen und dem Anblick 1000er buntbedruckter B√ľcher. Am Samstag, dem 3. Tag der Messe, las Hans-Joachim Lindner aus meinem 1. Buch “Stimme der Hoffnung”. Zwischendurch f√ľhrte er Mama und mich per Video Call am Handy durch die gro√üen Hallen. So konnte ich aus der Ferne sogar dabei sein. Wenn das nicht gelebte Inklusion ist? Ohne ihn h√§tte mein Gedichtband nicht pr√§sentiert werden k√∂nnen. Dass es dank seinem Einsatz doch m√∂glich war, bedeutet mir sehr viel. Und wieder einmal sieht man:

Gemeinsam ist alles zu schaffen!
Danke f√ľr das Engagement!

Messegelände in Leipzig